Roll-Up Ausstellung Change Your Shoes

Hier läuft was schief!

Zudem haben Gerber*innen und Schuhfertiger*innen in Asien und Osteuropa kaum Möglichkeiten, sich für faire Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen einzusetzen. Dabei haben tragen auch deutsche Hersteller Verantwortung dafür, dass bei ihren Zulieferern zum Beispiel in Indien die Menschenrechte eingehalten werden.

Diese und weitere Themen beleuchtet die siebenteilige Roll-Up-Ausstellung Change Your Shoes. Machen Sie sich selbst ein Bild, klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Zudem haben Gerber*innen und Schuhfertiger*innen in Asien und Osteuropa kaum Möglichkeiten, sich für faire Löhne und menschenwürdige Arbeitsbedingungen einzusetzen. Dabei haben tragen auch deutsche Hersteller Verantwortung dafür, dass bei ihren Zulieferern zum Beispiel in Indien die Menschenrechte eingehalten werden.

Diese und weitere Themen beleuchtet die siebenteilige Roll-Up-Ausstellung Change Your Shoes. Machen Sie sich selbst ein Bild, klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Eckdaten der Ausstellung

7 freistehende Roll-Ups (85×200 cm) mit den Themen:

    • Opener „Change Your Shoes“
    • Arbeitsbedingungen und Löhne in der Schuhproduktion
    • Das Gerben
    • Unterdrückung in der Schuh- und Lederindustrie
    • Indien – ein wichtiges Produktionsland für Schuhe und Leder
    • Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Schuhherstellern
    • Die Kampagne Change Your Shoes und Aktionsmöglichkeiten

    1 Tablet mit Tabletständer, auf dem Videos abgespielt werden können

    Begleitende Materialien: Quiz zur didaktischen Arbeit mit den Roll-Ups

    Benötigte Ausstellungsfläche: 30 m2

    Ausleihgebühr: 20 Euro zzgl. Versandkosten

    Im Rahmen der Ausstellung empfehlen wir Ihnen die didaktische Arbeit mit unserem Aktions- und Bildungsmaterial und die Durchführung einer thematischen Abendveranstaltung zum Beispiel zur Eröffnung der Ausstellung. Wie wäre es mit einer Vorführung des Films „Machines“, der die Arbeitsbedingungen in einer indischen Baumwollfärberei dokumentiert?

    Sie haben Lust, die Ausstellung in Ihrer Stadt, Pfarrgemeinde, Schule oder Uni zu zeigen? Dann schreiben Sie eine Mail an: neumann[at]inkota.de

    Angebot für INKOTA-Mitgliedsgruppen

    Unsere Mitgliedsgruppen können die INKOTA-Ausstellungen kostenlos ausleihen. Interessiert? Dann jetzt Mitglied werden:

    Mitgliedschaft beantragen

    Ausstellungstermine 2020

    15.11.2019 - 21.06.2020 München
    Im Rahmen der Ausstellung "Ready to go! Schuhe bewegen".
    Münchner Stadtmuseum, Sankt-Jakobs-Platz 1, 80331 München

    15.03.2020 - 29.03.2020 Borchen
    Zum Fairen Fest am 15.03.2020 in der Gemeindehalle Kirchborchen, Bohnenkamp 11, 33178 Borchen-Kirchborchen und danach bis zum 29.03.2020 im Rathaus Borchen, Unter der Burg 1, 33178 Borchen

    04.04.2020 - 24.04.2020 Oldenburg
    Berufsbildende Schule Haarentor der Stadt Oldenburg, Ammerländer Heerstraße 33-39, 26129 Oldenburg

    04.05.2020 - 15.05.2020 Alsfeld
    Max-Eyth-Schule Alsfeld, In der Krebsbach 8, 36304 Alsfeld

    Sie können etwas verändern

    Es gibt viele Wege, sich für eine gerechte Welt zu engagieren - spenden ist eine davon.
    Jede Spende hilft!